7. Netzwerktreffen (10.09.19)

Thema: Schnittstelle Erdgeschoss – Außenraum: Wie kann im Zuge von Standortentwicklungen das Umfeld sukzessive mitgedacht und attraktiver gestaltet werden? – Diskussion am Beispiel „äußerer Alexanderplatz“ am 10.09.2019 (17.00 – 19.30 Uhr)

Das 7. Netzwerktreffen dient dem Ideen- und Erfahrungsaustausch der Akteure mitten in berlin, über Potenziale und Herausforderungen bei der Entwicklung von Standorten, und deren Wirkung auf das Umfeld.

Es sollen insbesondere die folgenden Themen besprochen werden:

  • Was braucht ein Standort um auch während der Entwicklungs- und Bauphasen positiv von der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden?
  • Was muss bei Pioniernutzungen von Standorten (Gebäude/ Außenraum) beachtet werden? Welche Vorgaben und Richtlinien gibt es?
  • Welche unterschiedlichen Möglichkeiten der Kommunikation/ Öffentlichkeitsarbeit bieten sich bei welcher Standortentwicklung an (z.B. Ausstellung, aktive Baustelle, Infopoint, Zwischennutzung)?
  • Welche Nutzungen der Erdgeschosse sind an exponierten Standorten langfristig zur Erhöhung der Attraktivität des Außenraums sinnvoll?
  • Wie ist die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren vor Ort und wie können Akteure des Umfeldes eingebunden werden?

Ablauf

  • Einführung/Zusammenstellung der bisherigen Arbeit/Ausblick (ca. 15 Min.)
    Kurze Vorstellung der der Themen und Projekte des Standortmanagements für das zweite Jahr und Ziele der Veranstaltung
  • Thematisches Intro/Input (ca. 30 Min.)
    „Veranstaltungen/ Zwischennutzungen/ Sondernutzungen“ – Systematik, Einschränkungen und Umsetzung, Stefan Schönbaumsfeld, Bezirksamt Mitte von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt, FB-Leitung Straßenverwaltung und Ines Blumenthal, Bezirksamt Mitte von Berlin, Umwelt- und Naturschutzamt (ca. 15 min) „Standortentwicklungen am äußeren Alexanderplatz“ – Darstellung von Konzepten/ Planungen (Erdgeschoss/ Außenraum), Pioniernutzungen vor und während der Bauphase, Kommunikation mit der Öffentlichkeit, Vernetzung/ Kooperation mit anderen Akteuren vor Ort:  Nina Peters, Haus der Statistik und Ralph Herzberg, Covivio Development GmbH, Hochhausbau am Alexanderplatz („urban Campus“) (ca. 15 min)
  • Dialog mit allen Teilnehmenden (ca. 75 Min.)
  • Ausklang/Zusammenfassung (ca. 20 Min.)

  • Veranstaltungsort

Räume der STADTWERKSTATT,
Karl-Liebknecht-Straße 11, 10178 Berlin (1. Obergeschoss)

Um kurze Anmeldung wird gebeten!
Telefon: 030 – 857 577 – 0 oder E-Mail: standortmanagement@jahn-mack.de

Hinweis: Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen zur Projektdokumentation angefertigt. Sollten Sie mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein, informieren Sie uns bitte.